Bringer

from by cabeljau

/

lyrics

Ich drehe ganz dicke Dinger
Schicke Dinger am Finger…

Ich weiß, dich schickten mir die Winde
Rissen Wolken von dir weg
Und ich musste dich gewinnen
Denn du zogst mich auf den Weg
Mücken färbten dir die Waden
Da der Trieb sie zu dir rief
Und ich glaub´, du kannst nicht warten
Weil das rote Punkte gibt

So vermisst, ich hab dich so vermisst…

Ich hätte gerne mal gewusst
Wie denn sowas kommt
Die Feinheit kommt nicht unbewusst
Die Liebe handelt fromm
Bitte, danke, Höflichkeit
Das hab ich vermisst
Darf ich dir behilflich sein
Wirst du gern wach geküsst

Ich hab dich eben erst gesehen
Doch ich fühle mich verlor‘n
Auf ein Wort um zu verstehen
Du bist zu laut in meinen Ohr‘n

Ja du fragst mich, wohnt die Sonne
Dort, wo jeder etwas fühlt
Ja du sagst, du bist gekommen
Weil der Himmel uns umspült

So vermisst, ich hab dich so vermisst…

Denn der Blues ist schon sehr menschlich
Wenn der Schuh drückt fast unendlich
Jene tiefe Welt der Reue
Reich der Liebe, Reich der Treue
Dort wohnt Weisheit schwer von Tränen
Aus dem Schmerz entsteht ein Meer
Und mein Blick reist zu den Sternen
Ich jag´ Wolken hinterher

Diesen einen Feind besiegen
Heißt, du schläfst heut Nacht mit mir
So wie jetzt die Dinge liegen
Ist so was noch nie passiert

Ich würd´ gern mal wieder bleiben
Ich muss weiter Lieder schreiben…
Aus dem Schmerz entsteht ein Meer
Ich jag´ Wolken hinterher…

Ich drehe ganz dicke Dinger
Schicke Dinger am Finger…

credits

from liebe langsam, released June 18, 2012

tags

license

all rights reserved

about

cabeljau Leipzig, Germany

contact / help

Contact cabeljau

Streaming and
Download help